Meine Bücher im Bereich Heimatgeschichte

 

Cover 33 Touren zu den schönsten Seen am Niederrhein

 

  Kurzbeschreibung
33 Touren zu den schönsten Seen am Niederrhein

 

Bei Ausflugs- und Ferienzielen gehören Seen mit zu den beliebtesten Urlaubsorten. Und immer mehr „Seensüchtige“ entdecken den Niederrhein für einen Kurztrip oder auch für einen längeren Urlaub am Wasser. Erholungssuchende aus den benachbarten Ballungsgebieten in Deutschland und den Niederlanden haben eine kurze Anreise. Ganz gleich, ob die Sechs-Seen-Platte in Duisburg, der Auesee in Wesel, die Blaue Lagune am Wankumer Heidesee, der Unterbacher See in Düsseldorf oder die Krickenbecker Seen in Nettetal: Der Niederrhein bietet mit seiner wasserreichen Umgebung umfangreiche Gelegenheiten für Sport und Erholung. Der reich bebilderte Führer präsentiert die schönsten Seen am Niederrhein, gibt Tipps für Aktivitäten in und an den Seen und zeigt zudem Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Der ideale Kompass für alle, die Urlaubsfeeling und Alltagsglück ganz in der Nähe suchen.

 

 

 

 

 

A-PDF Symbol.jpeg

Leseprobe
33 Touren zu den schönsten Seen am Niederrhein

(3 Seiten)

 

 

     
     

Cover Magische Orte  am Niederrhein.jpg

 

  Kurzbeschreibung
Magische Orte am Niederrhein

 

Der Niederrhein ist reich an ganz besonderen Orten, Stätten und Plätzen, um die sich Mythen, Sagen und geheimnisvolle Geschichten ranken. Dieser Freizeitführer präsentiert 20 dieser einzigartigen Kraft- und Sehnsuchtsorte inmitten wunderschöner Natur. Die außergewöhnlichen Ausflugsziele sind auf kurzen Wegen zu erreichen und ein Vergnügen für die ganze Familie.
Der Teufelsteinweg im Hünxer Wald, die Motte Aldeberg, der begrabene Ort Alsum, das Reich der Wassernixe zwischen Xanten und Birten oder der Menhir von Kaiserswerth sind nur einige der faszinierenden Orte, die ein einmaliges Erlebnis bieten.
Viele praktische Tipps und wertvolle Hintergrundinformationen machen diesen Ausflugsführer zu einem unentbehrlichen Begleiter. Ein Muss für alle, die in die besondere Atmosphäre des Niederrheins eintauchen und sich von ihr verzaubern lassen wollen.

 

 

 

 

 

 

A-PDF Symbol.jpeg

Leseprobe
Magische Orte am Niederrhein

(3 Seiten)

 

 

     
     

Cover Kuriose Plätze in Nordrhein-Westfalen.jpg

 

 

Kurzbeschreibung

Kuriose Plätze in Nordrhein-Westfalen

 

Klar, jeder kennt die Wuppertaler Schwebebahn, den Drachenfels in Königswinter, das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald und natürlich den Kölner Dom. Nordrhein-Westfalens touristische Highlights stehen in jedem klassischen Fremdenführer. Darum befasst sich das vorliegende Buch mit den verborgenen, weniger bekannten Orten in Nordrhein-Westfalen.
Wie lebt es sich in einem Ort, der gleichzeitig in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen liegt? Wer war der Werwolf von Epprath? Wie schläft es sich in einem Abwasserrohr und wie in einem Gefängnis? Bekommt man in einem Haus von 2,56 Meter Breite keine Platzangst und wo gibt es in Nordrhein-Westfalen eine abschließbare Insel? Wo kann man in einem Geisterdorf spazieren gehen und wo in einer Kirche klettern?
Der renommierte Heimatforscher und Autor Manfred Schmidt weckt in diesem unterhaltsamen Buch die Neugier auf große und kleine Schätze nordrheinwestfälischer Geschichte, Kultur und Landschaft. Er schickt den Leser auf eine alternative Entdeckungsreise jenseits der bekannten Pfade offizieller Touristenattraktionen und motiviert ihn, sich diese Orte anzuschauen.

 

 

 

 

 

 

A-PDF Symbol.jpegLeseprobe
Kuriose Plätze in Nordrhein-Westfalen

(3 Seiten)

     
     

Buchcover-Meiderich.jpg

 

 

Kurzbeschreibung

Meiderich

 

Meiderich kann auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Das einst größte Dorf Preußens erhielt 1894 Stadtrechte und gehört seit 1905 durch die Vereinigung mit Duisburg und Ruhrort zur Stadt Duisburg. Besonders das 20. Jahrhundert brachte mit der Blütezeit und dem Niedergang der Schwerindustrie tiefgreifende Veränderungen für den traditionellen Ort mit sich.
Die direkte Überstellung von 44 zumeist unveröffentlichen historischen Aufnahmen aus den letzten hundert Jahren mit aktuellen Farbfotografien, dokumentiert anschaulich den Wandel im Stadtbild und im Alltag der Meidericher.
Die faszinierenden Bilder aus privaten Sammlungen präsentieren das ehemalige Hüttenwerk, das alte Rathaus, die Meidericher Pferdebahn, alteingesessene Unternehmen, bekannte Straßenzüge und viele Vereine, die auf eine lange Tradition zurückblicken und das Leben vor Ort bis heute prägen.
Dieser liebevoll gestaltete Bildband lädt dazu ein, sich an längst vergessene Zeiten zu erinnern und spannende Vergleiche zwischen früher und heute zu ziehen.
Das Buch ist ein Tribut eines echten "Meidericher Jungen" an seinen Heimatort. Der Autor ist in Meiderich geboren und aufgewachsen. Bis zu der (damals nicht zu umgehenden) Einberufung zum Militär wohnte und lebte er bei seinen Eltern in Obermeiderich auf der Koopmannstraße. Er spielte in den 60er Jahren bei der DJK Roland Meiderich und beim MSV Fußball, hatte regen Kontakt zu seinen Klassenkameraden von der Gartroper Schule und trank sein erstes Bier bei Eddy Winter in der damals sehr beliebten Viehhofgaststädte. Trotz des heutigen Wohnortes Düsseldorf verbindet ihn der Kontakt zu Bekannten und zur Mutter immer wieder an den Stadtteil tief im Westen.

 

 

 

 

 

A-PDF Symbol.jpegLeseprobe
Meiderich

(3 Seiten)

     
     

Buchcover-Düsseldorf-Bilk.jpg 

 

 

 

Kurzbeschreibung
Düsseldorf-Bilk 

 

Bilk, der Düsseldorfer Stadtteil mit langer Tradition, lädt dazu ein, spannende Vergleiche zwischen früher und heute zu ziehen. Besonders die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg haben das Erscheinungsbild Bilks und Unterbilks nachhaltig verändert.
Der gebürtige Bilker Henning Schmidt nimmt den Leser mit auf eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit und Gegenwart seines Stadtteils. Die direkte Gegenüberstellung von 44 bislang zumeist unveröffentlichen historischen Aufnahmen mit aktuellen Farbfotografien aus derselben Perspektive dokumentiert anschaulich den Wandel zwischen Stromstraße, Bilker Allee, Friedrichstraße und Fürstenwall. Faszinierende Ansichten einnern an die zahlreichen Traditionsvereine, alteingesessene Geschäfte, Gaststätten, Kirchen und öffentliche Einrichtungen, die den Alltag der Menschen teilweise bis heute maßgeblich prägen.
Dieser Bildband eröffnet spannende Einblicke in die Bilker Geschichte und lädt zum Erinnern und Vergleichen ein.

 

 

  A-PDF Symbol.jpegLeseprobe
Düsseldorf-Bilk
(3 Seiten) 
     
     
Buchcover-Weihnachten-in-Düsseldorf.jpg   

Kurzbeschreibung
Weihnachten in Düsseldorf

 

Weihnachten, das Fest der Familie, ist geprägt von unzähligen Erinnerungen und liebgewonnenen Traditionen. Die unverwechselbaren Düfte von Lebkuchen, gebrannten Mandeln oder Tannenzweigen und das weihnachtliche Lichtermeer auf den liebevoll geschmückten Straßen und Plätzen Düsseldorfs lassen nicht nur Kinderaugen strahlen.
Einheimische und Besucher erliegen gleichermaßen der romantischen Atmosphäre in der schönsten Zeit des Jahres.

 

Der renommierte Autor Manfred Schmidt ist ein profunder Kenner der Düsseldorfer Geschichte und Brauchtümer. Für dieses Buch hat er herrliche Mundartgedichte, vertraute Lieder, humorvolle Geschichten und köstliche Rezepte rund um Weihnachten zusammengestellt. Die sehenswerten Advents- und Weihnachtsmärkte in der Innenstadt, Kaiserswerth, Eller, Pempelfort oder Benrath stellt er ebenso vor wie das traditionelle Weihnachtssingen in der Tonhalle, die Eislaufbahn vor dem Schauspielhaus oder das prächtige Silvesterfeuerwerk am Rhein. Dieser reich illustrierte Band ist der ideale Begleiter für die Advents und Weihnachtszeit bis zum Dreikönigstag am 6. Januar. Er lädt ein, in die typische Düsseldorfer Weihnacht einzutauchen und sich verzaubern zu lassen.

    A-PDF Symbol.jpegLeseprobe
Weihnachten in Düsseldorf
(3 Seiten) 
     
     
Buchcover-Weihnachten-am-Niederrhein.jpg
 
 

Kurzbeschreibung

Weihnachten am Niederrhein 

 

Das Fest der Liebe steht am Niederrhein ganz im Zeichen der Familie und ist geprägt von sehr persönlichen Erinnerungen, alten Bräuchen und Traditionen, die oft seit Generationen bestehen und Weihnachten so einzigartig machen. Die zahlreichen Adventsmärkte verwandeln die Städte und Gemeinden am Niederrhein mit ihren vielfältigen Attraktionen, unverwechselbaren Düften nach gebrannten Mandeln oder Glühwein und den zahlreichen Lichtern in romantische Weihnachtsdörfer, die alle Jahre wieder Groß und Klein in Ihren Bann ziehen und aus nah und fern verzaubern.

 

Helmi und Manfred Schmidt präsentieren in diesem Buch herrliche Mundartgedichte, humorvolle Erzählungen, vertraute Lieder, amüsante Bauernregeln und köstliche Rezepte aus der Region rund um Kleve, Wesel und Viersen, Krefeld, Mönchengladbach und Duisburg. Dieser liebevoll illustrierte Band begleitet die ganze Familie durch die Advents‐ und Weihnachtszeit bis zum Dreikönigstag am 6. Januar. Er lädt ein, in die schönste Zeit des Jahres am Niederrhein einzutauchen und sich von ihr verzaubern zu lassen.

 

   

A-PDF Symbol.jpegLeseprobe
Weihnachten am Niederrhein
(3 Seiten)